Das hungrige Wildschwein

 

 

Ein Apfel fiel vom Baum ins Gras.

wo auch schon ein Wildschwein saß.

Die Made schaut aus ihrem Haus

und sieht das Schwein, oh welch ein Graus.

 

Nichts Gutes schwant ihr und verzagt,

sie das Wildschwein schüchtern fragt:

"Sag, hast du heut' schon was gefressen,

oder  nur hier rumgesessen?"

 

Das Schwein erwidert recht verwirrt,

dass es schon lang' herumgeirrt.

Es knurrt vor Hunger ihm der Magen,

es will sich nun an Äpfeln laben.

Die liegen hier zuhauf herum!

 

Die Made aber war nicht dumm!

 

"Such' dir 'nen Apfel, der nicht faul,

sonst stecken Maden dir im Maul."

"Die kitzeln dich dann sehr im Schlund."

"Und das ist für dich nicht gesund!"

 

Das Wildschwein hört dies und es lacht,

und hat sich schnellstens fort gemacht.